HAINDLING feiert 35jähriges Bühnenjubiläum mit Münchner Symphonikern

Wenn am 18. Juli am Linzer Domplatz und am 19. Juli im Hof des Schloss Thurn und Taxis in Regensburg die bayerische Kultband HAINDLING auf die Münchner Symphoniker trifft, geht es nicht nur darum, zwei unterschiedliche Musikgenres miteinander zu verbinden, sondern sich vor allem auf das Gemeinsame zu besinnen: Die Freude mit anderen Musikschaffenden auf Augenhöhe zu musizieren.

Das ist für Hans-Jürgen Buchner alias HAINDLING nichts Neues, denn seit nunmehr 35 Jahren kultiviert er einen Musikstil, der geprägt ist von einer wilden Mixtur aus exotischen Klängen und unterschiedlichsten Einflüssen – immer versehen mit der unverkennbaren Handschrift Buchners. Hinzu kommen Texte, die zugleich witzig, ironisch, nachdenklich und hintersinnig sind und viele seiner Lieder zu zeitlosen Klassikern gemacht hat.

Für die Münchner Symphoniker als eines der vier Symphonieorchester der bayerischen Hauptstadt sind musikalische Genreüberschreitungen ebenso vertrautes Terrain. Neben den vier Abonnementreihen in den großen Konzertsälen der Stadt, die das gesamte klassische Repertoire abdecken, stehen Kooperationen mit Partnern aus klassikfernen Musikrichtungen wie Hip-Hop, Weltmusik und Techno regelmäßig auf dem Konzertplan.

Bei den beiden sommerlichen Freiluftkonzerten erwarten das Publikum die beliebtesten HAINDLING-Klassiker mit mitreißenden symphonischen Arrangements für Orchester und großen Chor geschrieben von Bandmitglied Reinhold Hoffmann. Hits wie „Bayern“, „Paula“, „Lang scho nimmer gsehn“ und viele andere mehr werden an den Abenden natürlich nicht fehlen.

Und welches Stück könnte ein bayerisches Programm besser abrunden als der größte bayerische Gassenhauer aller Zeiten: Die „Carmina Burana“ des Münchner Komponisten Carl Orff. Für das berühmte Chorwerk komplettieren die Solisten Valda Wilson, Paul Schweinester und Peter Schöne sowie die Arcis-Vocalisten das Ensemble. Andreas Kowalewitz dirigiert die beiden Konzerte.

TERMINE:

18. Juli 2017 | 20.00 Uhr | Klassik am Dom | Domplatz, Linz
Tickets: www.oeticket.com

19. Juli 2017 | 20.30 Uhr | Schlossfestspiele | Schloss Thurn und Taxis, Regensburg
Tickets: www.schlossfestspiele-regensburg.de

Mitwirkende:
HAINDLING | Münchner Symphoniker | Valda Wilson, Sopran | Paul Schweinester, Tenor | Peter Schöne, Bariton | Arcis-Vocalisten | Andreas Kowalewitz, Musikalische Leitung

Demnächst

Mi 31 Mai
19:00 Uhr
Großer Saal der Musihochschule, München
Dvorák: Requiem op. 89
Mi 21 Jun
19:00 Uhr
Großer Saal der Musihochschule, München
Beethoven: Ouvertüre Nr. 3 zur Oper »Leonore« op. 72 • Klavierkonzert Nr. 5 op. 73 Sibelius: Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 43
Sa 01 Jul
20:00 Uhr
Brunnenhof der Residenz, München
Verdi: Vorspiel zu "Aida" Strauß (Sohn): Ägyptischer Marsch op. 335 Borodin: Eine Steppenskizze aus Mittelasien Humperdinck: "Tetuan: Ritt in die Wüste" aus "Maurische Rhapsodie" Rimski-Korsakow: Scheherazade op. 35
Mi 05 Jul
20:00 Uhr
Brunnenhof der Residenz, München
Felix Mendelssohn Bartholdy: Ouvertüre zu "Ein Sommernachtstraum" op. 21 Mozart: Konzert für Klarinette und Orchester A-Dur KV 622 Chatschaturjan: Walzer aus "Maskerade" Kodály: Tänze aus Galánta Debussy: Clair de lune Anderson: Serenata
Mi 26 Jul
20:00 Uhr
Brunnenhof der Residenz, München
Ausgewählte Ouvertüren, Arien, Duette von Giuseppe Verdi, Giacomo Puccini, Gioachino Rossini u.a.
Sa 17 Jun
19:00 Uhr
Opernfestival Gut Immling
In Verdis großer Oper entspinnen sich atemberaubende Klänge vor einem brodelnden Pulverfass politischer Konflikte und privater Sehnsüchte.
Fr 23 Jun
19:30 Uhr
Opernfestival Gut Immling
In Verdis großer Oper entspinnen sich atemberaubende Klänge vor einem brodelnden Pulverfass politischer Konflikte und privater Sehnsüchte.
Sa 24 Jun
19:00 Uhr
Opernfestival Gut Immling
So 02 Jul
17:00 Uhr
Opernfestival Gut Immling
In Verdis großer Oper entspinnen sich atemberaubende Klänge vor einem brodelnden Pulverfass politischer Konflikte und privater Sehnsüchte.
Do 13 Jul
20:30 Uhr
TonHalle München