Die Münchner Symphoniker - Der Klang unserer Stadt

Im Logo der Münchner Symphoniker ragen wegweisend die Flügel jenes goldenen Friedensengels empor, der am Ufer der Isar über die bayerische Landeshauptstadt wacht. Als eines der vier Symphonieorchester der Stadt sind die Münchner Symphoniker der Stadt München und ihrer Musiktradition intensiv verbunden. „Der Klang unserer Stadt“ ist für das Orchester Motto und Auftrag zugleich: Mit seinen vier Abo-Reihen in den großen Sälen der Stadt zählt es zu den profilierten Klangkörpern vor Ort, und mit Konzertreisen trägt es den „Klang unserer Stadt“ über die Stadtgrenzen hinaus.

Das klassisch-romantische Orchester-Repertoire steht für die Münchner Symphoniker im Zentrum. Dabei ist es das Ziel des Orchesters, die Tradition zu pflegen und gleichzeitig neue Hörerlebnisse zu schaffen. Namhafte Solisten und aufstrebende Jungstars der Klassikszene gastieren als Partner des Orchesters. Auch am Pult stehen erfahrene Dirigenten neben solchen, deren große Karriere gerade begonnen hat. Seit Beginn der Saison 2014/2015 prägt Kevin John Edusei als Chefdirigent die musikalische Entwicklung des Orchesters. Mit dem deutsch-amerikanischen Dirigenten Ken-David Masur steht als 1. Gastdirigent ein weiterer junger Dirigent am Pult. Den Titel des Ehrendirigenten trägt Philippe Entremont.

Gleichrangig neben der Klassik pflegen die Münchner Symphoniker hochkarätige Produktionen aus den Bereichen Oper, Filmmusik und Show. Pro Jahr stehen rund 110 Konzerte auf dem Programm, in denen das Publikum das breite Repertoire und den extrovertierten Musizierstil des Orchesters erleben kann. Werke aller musikalischen Gattungen stehen auf dem Programm: Filmliebhaber schätzen die Live-Aufführungen der Filmmusik zu „Der Herr der Ringe“ oder Disneys „Fantasia“, andere lassen sich gerne in Roncallis „Circus meets Classic“ unterhalten, Operngänger kommen beim Opernfestival auf Gut Immling in den Genuss der Münchner Symphoniker. Höhepunkte der Saison 2016/2017 sind eine neue Kooperation mit der bayerischen Band Dreiviertelblut, die deutsche Erstaufführung von Richard Blackfords Stück The Great Animal Orchestra – bei dem sich Tierstimmen unter den Orchesterklang mischen – und eine Deutschland Tournee mit Pepe Romero im April 2017.

Münchner Symphoniker (PDF)

(aktualisiert: November 2016)

Demnächst

Sa 30 Sep
14:00 Uhr
Herkulessaal, München
Mendelssohn: Ouvertüre aus "Die Heimkehr aus der Fremde" op. 89 Mozart: Ouvertüre aus "Don Giovanni" Mozart: Sinfonia Concertante Es-Dur KV 297b für Oboe, Klarinette, Fagott, Horn und Orchester Mendelssohn: Symphonie Nr. 5 d-Moll op. 107, "Reformations-Sinfonie"
Di 10 Okt
20:00 Uhr
Prinzregententheater, München
Gemeinsam mit Schauspieler Max Müller präsentieren die Münchner Symphoniker die „Geschichte eines Nussknackers“ von Alexandre Dumas zusammen mit Auszügen aus Peter Tschaikowskys beliebter Ballettmusik.
Mi 25 Okt
20:00 Uhr
Herkulessaal, München
Bernd Alois Zimmermann: Stille und Umkehr Brahms: Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 77 Schubert: Symphonie Nr. 7 h-moll D 759 "Unvollendete" (fertig gestellt von Mario Venzago)
Do 26 Okt
20:00 Uhr
Prinzregententheater, München
Brahms: Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 77 Schubert: Symphonie Nr. 7 h-moll D 759 "Unvollendete" (fertig gestellt von Mario Venzago)
So 05 Nov
19:00 Uhr
Herkulessaal, München
Brahms: Ein deutsches Requiem op. 45
Mo 02 Okt
19:30 Uhr
Christuskirche, Bad Füssing
Mendelssohn: Ouvertüre zu "Die Heimkehr aus der Fremde" op. 89 Mozart: Sinfonia Concertante Es-Dur KV 297b für Oboe, Klarinette, Fagott, Horn und Orchester Mendelssohn: Symphonie Nr. 5 d-Moll op. 107, "Reformations-Sinfonie"
So 15 Okt
11:30 Uhr
TonHalle München
Auf der Grundlage der Hörbuch-Fassung „Man sieht auch mit den Ohren gut“ schrieb die Musikjournalistin Kerstin Unseld eine 1-stündige Bühnenfassung für Kinder im Alter von 6 – 12 Jahren.
So 22 Okt
19:00 Uhr
bigBOX Allgäu, Kempten
Bernd Alois Zimmermann: Stille und Umkehr Brahms: Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 77 Schubert: Symphonie Nr. 7 h-moll D 759 "Unvollendete" (fertig gestellt von Mario Venzago)
Sa 11 Nov
19:30 Uhr
Kongresshaus, Garmisch-Partenkirchen
Ravel: Le Tombeau de Couperin Ravel: Klavierkonzert G-Dur Beethoven: Symphonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 „Eroica“
Fr 29 Dez
18:00 Uhr
Liederhalle, Stuttgart
Beethoven: Symphonie Nr. 9 d-Moll op. 125