7. Februar 2018
Faust-Festival München 2018
NEWS
Eröffnung des Faust-Festival München 2018
Die Münchner Symphoniker sind mit drei Veranstaltungen vertreten

Das Faust-Festival München 2018 geht zurück auf eine Initiative der Kunsthalle und des Gasteig München und findet vom 23. Februar bis 29. Juli 2018 statt. An dem Festival beteiligen sich nicht nur die großen Münchner Kulturinstitutionen, die das Thema in ihre Spielpläne integriert haben. Auch die mittleren und kleinen Häuser, Künstler aller Genres, Off-Szene, Profis und Laien sorgen dafür, „Faust“ fünf Monate lang präsent zu machen. Insgesamt beteiligen sich über 100 Partnerinstitutionen.

Die Münchner Symphoniker sind mit drei Konzertprogrammen beim Festival vertreten:

Bereits vor der offiziellen Eröffnung des Festivals gibt es am 11. Februar im Prinzregententheater ein Konzert mit dem Titel "Faustisch", bei dem u.a. Schumanns Ouvertüre zu "Faust" und Spohrs Ouvertüre zu "Der Alchymist" auf dem Programm stehen. Am Pult steht der 1. Gastdirigent des Orchesters Ken-David Masur. Solist des Abends ist Cellist Pablo Ferrández.

Am 14. März widmen sich die Münchner Symphoniker im Museum of Urban and Contemporary Art (MUCA) der Frage: Was ist Wahnsinn? Der Grat zwischen Genie und Wahnsinn ist bekanntlich schmal. Dies darf auch Doktor Faust in Goethes weltbekanntem Drama erleben. Zur offiziellen Ausstellungseröffnung der Herakut Solo-Show werden das MUCA und Musiker der Münchner Symphoniker sich dieser Frage gemeinsam stellen und im Rahmen eines Wandelkonzerts „hör- und erlebbar“ machen.

Am 7. Juli bringen wir mit dem Programm "Magische Sommernacht" ein wenig Faust in den Brunnenhof der Residenz, wo die Münchner Symphoniker unter der Leitung von Roland Kluttig mit Violinistin Suyoen Kim den gemeinsamen Weg des diabolischen Duos Faust und Mephistopheles musikalisch nachgezeichnen.

Faustisch

Faustisch
11

Faustisch

Sonntag
Februar 2018
15:30 Uhr
Prinzregententheater München
Abo C Prinzregententheater

WAHN | SINN – Urban Art trifft Klassik

Der Grat zwischen Genie und Wahnsinn ist bekanntlich schmal. Dies darf auch Doktor Faust in Goethes weltbekannten Drama erleben. Doch, was ist Wahnsinn? Was darf wahnsinnig sein? Zur offiziellen Ausstellungseröffnung wird das MUCA und die Münchner Symphoniker sich dieser Frage gemeinsam stellen und im Rahmen eines Wandelkonzerts „hör- und erlebbar“ machen.
WAHN | SINN – Urban Art trifft Klassik
14

WAHN | SINN – Urban Art trifft Klassik

Der Grat zwischen Genie und Wahnsinn ist bekanntlich schmal. Dies darf auch Doktor Faust in Goethes weltbekannten Drama erleben. Doch, was ist Wahnsinn? Was darf wahnsinnig sein? Zur offiziellen Ausstellungseröffnung wird das MUCA und die Münchner Symphoniker sich dieser Frage gemeinsam stellen und im Rahmen eines Wandelkonzerts „hör- und erlebbar“ machen.
Mittwoch
März 2018
19:30 Uhr
MUCA München

Magische Sommernacht

07

Magische Sommernacht

Samstag
Juli 2018
20:00 Uhr
Brunnenhof der Residenz München
Abo A Herkulessaal