14
Dienstag

Dezember 2021

20:00 Uhr
Prinzregententheater München
Abo Prinze Ÿ
Bernd Glemser

INSPIRATION

Programm

Änderung des Solisten: Bernd Glemser spielt anstelle von Markus Becker

Inspiriert durch den „Chorale St. Antoni“, über dessen Herkunft man spekuliert, beschäftigt sich Johannes Brahms mit der Idee seiner Haydn-Variationen. Sein rein spätromantisches Werk regt Komponistenkollegen wie Dvořák, Elgar, Reger oder Schönberg zu ähnlichen Werken an. Zu Brahms steht der sechs Jahre jüngere Hermann Levi in engem freundschaftlichem und künstlerischem Verhältnis, was später an Levis Wagner-Verehrung zerbricht. In einem Anflug übergroßer Selbstkritik vernichtet er das Manuskript seines Klavierkonzerts, was Dank einer Rekonstruktion seit 2008 wiederaufgeführt wird. Bartóks „Konzert für Orchester“, ein meisterhaftes Werk von größter kompositorischer Virtuosität,  trägt den Charakter eines Bekenntnisses – teils tief verzweifelt, voller Schmerz und Sehnsucht, teils heiter und optimistisch erklingt sein eigenes Leben in jedem Ton. 

 

Johannes Brahms: Variationen über ein Thema von Joseph Haydn op. 56a

Hermann Levi: Klavierkonzert a-Moll op. 1

Béla Bartók: Konzert für Orchester

Besetzung

Kevin John Edusei I Leitung

Bernd Glemser I Klavier

Präludium

19:30 Uhr