09
Freitag

Oktober 2020

20:30 Uhr
Prinzregententheater München
1945

1945

Programm

Exklusivkonzert Stadtsparkasse München

Happy Birthday, Münchner Symphoniker!

Unter dem Motto „1945“ begehen wir unser 75-jähriges Jubiläum und starten in die neue Saison mit einem Festkonzert. Am 25. September 1945 trat das damalige „Symphonie-Orchester Graunke“ mit einem Wohltätigkeitskonzert zugunsten des Bayerischen Roten Kreuzes erstmals auf. Wir feiern mit zwei Festprogrammen im Prinzregententheater.

Programm 20:30 Uhr: 

1945 entstand das Konzert für Oboe und kleines Orchester von Richard Strauss – ein Werk voller Heiterkeit und Anklänge an Strauss‘ Opern, symphonische Dichtungen und Walzer und stellt höchste Anforderungen an den Solisten. „Das ist sicherlich eine der größten Herausforderungen (…), zählen diese beiden ersten Seiten zum Schwierigsten und Anstrengendsten, was es im normalen Repertoire für einen Oboisten gibt.“ (Albrecht Mayer, Solo-Oboist der Berliner-Philharmoniker.) Freuen Sie sich auf den Solo-Oboisten der Münchner Symphoniker, Zurab Gvantseladze, der diesen Part übernehmen wird. Aaron Coplands „Appalachian Spring“, ursprünglich als Ballettmusik komponiert und 1945 als Orchestersuite umgeschrieben, wurde mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet und machte Copland zum ersten amerikanischen Komponisten mit weltweiter Anerkennung und Popularität.

Besetzung

EXKLUSIVKONZERT STADTSPARKASSE MÜNCHEN

Zurab Gvantseladze I Oboe

Kevin John Edusei I Leitung